Wer kann Qigong erlernen?

Qigong ist nur für Menschen geeignet die bereit sind, in ihr Inneres vorzudringen. Das heißt jede Art von Leiden an die Oberfläche zu leiten, es dort erneut zu betrachten, zu bearbeiten und loszulassen. Das kostet echt Mut, denn nach und nach kommt alles hoch und es kann zu  einer ersten Verschlechterung kommen. Doch ist man dafür bereit, braucht man sich nicht zu ängstigen, niemand wird überfordert.
Diese Praxis richtet sich an alle, die nach der "direkten Erfahrung" suchen.

Wozu führt die Qigongpraxis?

Diese Technik ist eine machtvolle und dennoch schlichte Art, alles loszulassen, was nicht gebraucht wird. Die Dualität wird aufgehoben und freudige Extase stellt sich ganz natürlich ein. Wir treten mit unserer eigenen inneren Göttlichkeit in Kontakt. Einmal in Kontakt mit der Quelle wirst du herausfinden, dass der größte aller Lehrer in deinem Inneren zu finden ist.


Qigong bringt tiefsitzende Blockaden an die Oberfläche. Der Körper findet seinen eigenen Weg, angestaute Emotionen und Blockaden wie Trauer, Freude und Wut auszudrücken. Loslassen ist der magische Schlüssel, um uns wieder mehr mit der einen Quelle, dem Tao, unserem Ursprung in Harmonie zu bringen. Herzhaftes Lachen und Momente des tief erlebten inneren Glücks sind keine Seltenheit. Unsere kindliche Natur erwacht zu neuem Leben, zersplitterte Teile unseres Selbst werden so wieder zusammengesetzt. Wir erreichen den Weg der eigenen Weisheit, da der innere Lehrer sich offenbart.

 

 

   


Was kann ich mit Qigong eigentlich erreichen?

Das eigentliche Ziel des Qigong liegt in der vollkommenen Transformation, also Bewusstwerdung, der Natur des eigenen Wesens. Bei diesem Prozess spricht man auch vom Erreichen des "Goldenen Drachenkörpers" bzw. des "Göttlichen Selbst".

Die Gesunderhaltung des Körpers stellt sich dabei als erwünschtes Nebenprodukt mit ein.

       Qigong - Rostock

 

 

 

 

 

  •  Das Erfahren von tiefen, inneren Glückszuständen

  •  Die Auflösung emotionaler und energetischer Blockaden

  •  Mehr Energie im Alltag

  •  Stärkung des Selbstbewusstseins

  •  Förderung einer ganzheitlichen   Persönlichkeitsentwicklung

  •  Erweckung der schlummernden „übernatürlichen”   Fähigkeiten.